Für deutsche Staatsbürger:

  • Gültiger Personalausweis bzw. Reisepass mit entsprechender Gültigkeitsdauer
  • Aufenthalts- bzw. Meldebescheinigung
  • Internationaler Auszug aus dem Geburtsregister (Internationale Geburtsurkunde)
  • Ehefähigkeitszeugnis
  • Falls geschieden oder verwitwet: rechtskräftiges Scheidungsurteil oder Sterbeurkunde (Übersetzung wird separat berechnet)

Bitte beachten Sie, dass Sie auf den beiden Internationalen Geburtsurkunden als auch auf dem Ehefähigkeitszeugnis eine „Apostille“ eingeholt werden muss. Nähere Informationen erhalten Sie von Ihrem Standesamt.

Wo erhalten Sie die benötigten Trauungsdokumente:
AUFENTHALTSBESCHEINIGUNG – erhalten Sie auf dem Einwohnermeldeamt Ihres Wohnortes. Diese sollten Sie vor dem Termin zur Einholung des Ehefähigkeitszeugnis einholen, da diese unter anderem hierzu benötigt wird.

INTERNATIONALE GEBURTSURKUNDE - erhalten Sie auf der Gemeinde/Rathaus Ihres Geburtsortes. Diese kann, falls Sie dort nicht mehr wohnen in der Regel, schriftlich bzw. telefonisch beantragt werden.

EHEFÄHIGKEITSZEUGNIS - erhalten Sie auf dem Standesamt Ihres Wohnortes. Hier empfehlen wir den Standesbeamten im voraus anzurufen um zu erfahren welche Dokumente dieser benötigt um das Ehefähigkeitszeugnis ausstellen zu können (darf am Tag der Trauung nicht älter als 3 Monate sein).

 

   Für österreichische Staatsbürger: 

  • Gültiger Reisepass mit entsprechender Gültigkeitsdauer
  • Meldezettel
  • Internationale Geburtsurkunde
  • Ehefähigkeitszeugnis
  • Marriage Notice (wird von Honeymoon Highlights gestellt)
  • Falls geschieden oder verwitwet: rechtskräftiges Scheidungsurteil oder Sterbeurkunde (Übersetzung wird separat berechnet)

Bitte beachten Sie, dass Sie auf den beiden Internationalen Geburtsurkunden als auch auf dem Ehefähigkeitszeugnis eine „Apostille“ eingeholt werden muss. Nähere Informationen erhalten Sie von Ihrem Standesamt.

Wo erhalten Sie die benötigten Trauungsdokumente:
MELDEZETTEL - erhalten Sie auf dem Polizeikommissariat ihres Wohnbezirkes.

INTERNATIONALE GEBURTSURKUNDE - auf der Personenstandsbehörde, die für den Geburtsort (z.B. Standort des Spitals) örtlich zuständig ist:
- das Standesamt oder der Standesamtsverband der Gemeinde
- in Statutstädten: das Standesamt des Magistrats
- in Wien: die Standesämter in Wien

 EHEFÄHIGKEITSZEUGNIS - erhalten Sie auf der Personenstandsbehörde, die für den Wohnsitz/Aufenthalt des Verlobten oder der Verlobten örtlich zuständig ist:
- das Standesamt oder der Standesamtsverband der Gemeinde
- in Statutstädten: das Standesamt des Magistrats
- in Wien: die Standesämter in Wien
(darf am Tag der Trauung nicht älter als 3 Monate sein)



  Für schweizer Staatsbürger:

  • Gültiger Reisepass mit entsprechender Gültigkeitsdauer
  • Niederlassungsbescheinigung
  • Internationale Geburtsurkunde
  • Ehefähigkeitszeugnis
  • Marriage Notice (wird von Honeymoon Highlights gestellt)
  • Falls geschieden oder verwitwet: rechtskräftiges Scheidungsurteil oder Sterbeurkunde (Übersetzung wird separat berechnet)

Bitte beachten Sie, dass Sie auf den beiden Internationalen Geburtsurkunden als auch auf dem Ehefähigkeitszeugnis eine „Apostille“ eingeholt werden muss. Nähere Informationen erhalten Sie von Ihrem Standesamt.

Wo erhalten Sie die benötigten Trauungsdokumente:
NIEDERLASSUNGSBESCHEINIGUNG - aktuellen Datums, wird durch die Einwohnerkontrolle am schweizerischen Wohnsitz ausgestellt.

INTERNATIONALE GEBURTSURKUNDE - ausgestellt auf dem mehrsprachigen internationalen Formular durch das Zivilstandesamt am Geburtsort.

EHEFÄHIGKEITSZEUGNIS - ausgestellt durch das Zivilstandsamt am schweizerischen Wohnsitz oder wenn im Ausland wohnhaft, durch das Zivilstandsamt des Heimatortes. (darf am Tag der Trauung nicht älter als 3 Monate sein).